logo syndesmou de

top logo 1top logo 2top logo 3

Interne Hydrotherapie

Interne Hydrotherapie

  • Trinkkur

Als Behandlung wird diese in Form vom Trinken einer bestimmten Menge von Heilwasser in der Umgebung der Heilquelle praktiziert. Die Trinkkur ist bei folgenden Leiden indiziert:

  • Biliäre Dyskinesie und Gallenblasendyskinesie
  • Cholelitiasis
  • Lebererkrankungen
  • Erkrankungen der Gallenwege

In den Hydrotherapiezentren oder in den Thermalzentren wird die Behandlungsdauer je nach Fall meist auf 3-4 Wochen festgelegt. Die Trinkkur soll nüchtern erfolgen und die Wassermenge wird in Gläsern gemessen (250ml). Vor Beginn der Trinkkur ist eine ärztliche Untersuchung vom Arzt des Hydrotherapiezentrums geboten.


  • Inhalationstherapie

Diese Behandlungsform basiert auf der Umwandlung des Heilwassers in feinste Tröpfchen und der Nutzung der Gase, die in diesem enthalten sind. Die Inhalationstherapie ist bei folgenden Leiden indiziert:

    • Erkrankungen der Atemwege

Die bei der Inhalationstherapie angewandten Techniken sind die Inhalationen, die Zerstäubung, die Aerosol-Therapie und die „humag“-Respiration. Die Inhalation von Gasen oder Dämpfen geschieht mithilfe von speziellen Geräten. Bei der Zerstäubung handelt es sich um die Umwandlung von Wasser in Tröpfchen mithilfe von speziellen Geräten. Die Aerosoltherapie bedient sich einer Technik mit Pressluft, während es sich bei der „humag“-Respiration um die Inhalation von Gasen handelt, die mithilfe von speziellen Techniken vom Heilwasser freigelassen werden.

folge uns

Finden Sie uns

  • 88 Themistokli Sofouli
  • Kalamaria
  • Thessaloniki
  • P.O. 551 31
  • Tel.: 2310 410354, Fax: 2310 801483